Startseite

Eines der wohl berühmtesten Reiseziele international ist die USA. Mit seinen über 50 verschiedenen Staaten gibt es einiges zu entdecken und jeder einzelne Staat ist eine Reise Wert. Egal ob man die berühmten Strände Miamis besuchen möchte, oder sich in der Wildnis Alaskas entspannt. Vor allem im Winter bietet der Norden der USA zahlreiche Pisten für Skifans, egal ob Anfänger oder erfahrener Wintersportler.

Ein anderes extrem ist die Wüstenstadt Las Vegas mit Ihrem pompösen Nachtleben und verschiedensten Spielcasinos und Hotelanlagen. Auch Las Vegas zählt mit zu den beliebtesten Reisezielen der USA. Es gibt in den USA unzählige Punkte die sich lohnen besucht zu werden. Mit seiner Vielfalt an Bevölkerung und Kultur ist die USA bekannt und auch geliebt.

Die USA – das Einwanderungsland

In den USA leben viele verschiedene Gruppen, die USA ist ein echtes Einwanderungsland. Die Bevölkerung setzt sich zusammen aus Weißen sowie Afroamerikanern, Latinos, Asiaten und auch slawischen und europäischen Einwohnern. Durch diese Vielfalt an Nationalitäten ist die USA auch kulinarisch ein absolutes Highlight, vor allem der Big Apple Namens New York City. Diese Stadt ist wohl das beliebteste Reiseziel der Deutschen und zählt zu einer der Megametropolen auf der Welt.

Das Klima in den USA ist so Vielfältig wie das Land selbst. Im Norden ist das Klima rauer und im Süden nähert es sich tropischen Werten. Dadurch ist es nicht ungewöhnlich, dass manche US-Amerikaner es nie für nötig halten Ihr Land überhaupt einmal zu verlassen. In den USA leben über 300 Millionen Menschen, viele in den Ballungsgebieten von New York, Los Angeles, Dallas, Chicago, Miami, Philadelphia, Phoenix.

Einreise per ESTA oder mit einem speziellen Visum

Wer die USA bereisen will hat verschiedene Möglichkeiten sich eine Einreisegenehmigen zu lassen. Egal ob ESTA (auch Visa Waiver Programm genannt) oder ein Visum, beides ist in diesem Fall möglich. Allerdings ist die Beantragung des ESTA wesentlich einfacher und unkomplizierter. Man kann ein ESTA ganz simpel und in wenigen Schritten online beantragen. Innerhalb weniger Klicks kann man auf seine ESTA-Genehmigung zugreifen und problemlos das Land der unbegrenzten Möglichkeiten bereisen. Allerdings sollte man darauf achten, dass der amerikanische Beamte darüber entscheidet ob eine Einreise genehmigt wird oder nicht. Das ESTA dient nur zur Genehmigung für die Anreise in die USA. Momentan nehmen 36 Staaten weltweit am US Visa Waiver Programm teil, darunter Deutschland, Österreich, die Schweiz und Liechtenstein sowie zahlreiche weitere europäische Länder.

Das US Visa Waiver Programm sieht eine visafreie Einreise für eine maximale Aufenthaltsdauer von 90 Tagen unter folgenden Voraussetzungen vor:

  • Besitz eines gültigen Reisedokuments, das die Bedingungen für das US Visa Waiver Programm erfüllt
  • Einreise in die USA mit einer regulären Schiffs- oder Fluglinie
  • Nachweis über die Rück- oder Weiterreise nach maximal 90 Tagen ab Einreise. Ausnahme: Das Ticket darf nicht in Mexiko, Kanada oder auf den Karibikinseln enden
  • Besitz der elektronischen Einreiseerlaubnis ESTA
  • Übermittlung der APIS-Daten im Falle einer Einreise mit dem Flugzeug (diese können vorab online oder spätestens am Check-In erfasst werden)

Neben der Einreise in die USA auf dem Luft- oder Seeweg ist auch die Überschreitung der Grenze auf dem Landweg erlaubt. Im Rahmen des US Visa Waiver Programms ist in diesem Fall der Vorweis eines Rück- oder Weiterflugtickets sowie die elektronische Einreiseerlaubnis nicht notwendig. Auszufüllen ist jedoch das grüne Einreiseformular.

Die Aufenthaltsdauer ist mit maximal 90 Tagen begrenzt, wird vom Grenzbeamten aber individuell festgelegt.

Wer muss ein Visum beantragen?

Das US Visa Waiver Programm ist nur für Touristen, Geschäftsreisende oder zum Transit vorgesehen. Folgende Personen müssen vor Reiseantritt ein reguläres Visum bei der zuständigen US-Botschaft oder beim US-Generalkonsulat beantragen:

  • Personen, die planen in den USA einer Beschäftigung nachzugehen, egal ob bezahlt oder unbezahlt und unabhängig von der Dauer der Beschäftigung.
  • Personen, die eine Bildungsstätte wie eine Universität oder eine Sprachschule besuchen möchten.
  • Personen, die das Land im Rahmen eines Austauschprogrammes besuchen.
  • Personen, die zu Zwecken der Forschung in die USA reisen.
  • Personen, die heiraten und anschließend in den USA leben wollen.
  • Personen, die mit unregelmäßig operierenden Verkehrsmitteln einreisen.
  • Personen, die keine elektronische Einreiseerlaubnis vorweisen können.